Intensivworkshop vom 26.-27. Januar 2018
nächster Termin wird noch bekannt gegeben

 

Der Energieschatz meines Namens
und meine Bestimmung

Wie sind wir wirklich zu unserem Namen gekommen?
Wer ruft uns still? Wie lautet meine Antwort?

 

Nach einer Einführung in die Methoden der Namensdeutung malt jeder seinen Namen. Mit Stimm-, Körper- und Gebärdenarbeit drücken wir gemeinsam die verschiedenen anwesenden Buchstaben und Namen aus. Mit Hilfe eines Anagramms spüren wir den Schatten – und Lichtseiten unseres Namens nach.
Wir entwickeln Szenen zu der Kraft unseres eigenen Namens.
Wir erkennen die ursprüngliche Aufgabe und Essenz unseres Namens, frei von Prägungen.
Wir lernen, unserer eigenen Bestimmung zu vertrauen.

Erneuernd, lebendig, humorvoll, konfrontierend, erdend!

 

Wann ?     Fr. 17.00 - 20 Uhr           Sa 9.30 – 19.00 Uhr           

Wo?         Balance-Zentrum, Hüblerstraße 17, 01309 Dresden

Empfehlung für den Ausgleich?                                 170 €
Empfehlung für Rentner, Azubis, Schüler und Studenten 140 €

Teilnehmer?        4 - 6 Personen

 

Anmeldung erforderlich!
 

 

 

Monatliche Gruppenarbeit

Bühnenspiel ICH-BIN...

Wer bist Du auf der Bühne, wenn Du Dich in deiner eigenen Essenz ausdrückst, frei von Blockaden und Prägungen? Wie drückt sich deine Selbstliebe aus und wie spürst Du ihre Präsenz im Körper?
Wie zeigst Du dich, wenn Du dich zeigst?

Mit Ritualen, begleitet von einer Trommel, erkunden wir die Frage"Wer bist Du?". Mit bibliodramatischen Methoden erarbeiten wir u.a. die Ich-Bin-Worte- Jesu als Orientierung für das eigene „Ich -Bin“. Unterstützt und gesteigert wird der individuelle Ausdruck beim Spielen durch gezielte Körper-, Atem- und Stimmübungen sowie Meditationen. Dadurch wachsen die Persönlichkeit, das Urvertrauen und die intuitiven Kräfte. Im spontanen Stegreifspiel verdichtet sich die mystische Erfahrung (s. Mystik). Der authentische Ausdruck und die Essenz einer Person treten hervor.
Für alle, - die ihren ureigensten Ausdruck (z.B. "Ich bin Schönheit oder ich bin Kraft") im Leben steigern möchten
            - die Hemmungen im Ausdruck ablegen wollen
            - die Lust haben in einer vertrauensvollen Atmosphäre mit Gleichgesinnten ein Stück Lebensweg zu teilen und miteinander und    
               aneinander zu wachsen

Themenreihe "ICH-BIN"

01. März 2018        Begegnung zwischen Mose und Gott im brennenden Dornbusch - *Ich bin der "Ich-bin-da"* (2. Mose 3, 1-14)                
12. April 2018       Begegnung zwischen Jesus und der Samariterin am Brunnen -*Ich bin es (der Messias), der mit dir spricht.* (Joh. 4,26) 
03. Mai 2018         *Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird nimmermehr hungern....und dürsten. *(Joh. 6, 35)
07. Juni 2018        Gruppe wählt zwischen dem Gleichnis vom Weinstock (Joh. 15, 1-8) und den Königsworten Jesu im Verhör mit Pilatus (Johannes 18, 37-40 und 19, 1-15)
05. Juli 2018        Inszenierung der eigenen Ich-Bin-Worte vor und mit der Gruppe, Differenzierung zwischen dem EGO und dem göttlichen ICH-BIN


Keine Schauspielgruppe!       Anmeldung erforderlich!        vom 30.01 -20.02 bitte als SMS an 0176-98114781

Wann?    Donnerstag, monatlich 18.00 - 21.30 Uhr
Termine (2018):   01.03 / 12.04 / 03.05 / 07.06 / 05.07
                             Zu den fett gedruckten Terminen ist der Einstieg und Schnuppern möglich, dann geschlossene Gruppe.

Wo?        Balance-Zentrum für Energie- und Körperarbeit, Hüblerstraße 17, 01309 Dresden, www.balance-dresden.info
Alter:      ab 18 Jahre bis ins hohe Alter, 3-8 Personen
Empfehlung für den Ausgleich:      30 € - 40 € pro Veranstaltung   (abhängig von Teilnehmerzahl: ab 3 Pers: 40 €, ab 5 Pers. 35 €, ab 7 Pers. 30 €)    

 

 

als Inhouse-Seminar buchbar
zur Unterstützung gemeindepädagogischer Arbeit

Bibliodramareihe zu Fuß, Hand, Ohr, Auge, Atem

Mit Bibelstellen zum jeweiligen Thema vertiefen wir unsere Wahrnehmung für eben diesen einen Körperbereich und entdecken den göttlichen Schatz in uns selbst.
Jeweils 10.00 -18.00 Uhr - besonders passend in der Advents- und Fastenzeit

bibliodramatische "Kirchenführung"
Mit Hilfe der Gebärdenarbeit fühlen wir uns ein in Skulpturen, Bilder oder andere Formen eines Kirchenraumes. Mit unserer eigenen Stimme verleihen wir diesen Figuren einen eigenen Ausdruck und lassen sie miteinader sprechen. Dabei vertieft sich der Glauben.
zwei- bis vierstündiges Angebot - sehr empfehlenswert, auch für Jugendliche geeignet

Bibliodrama - Tage oder Wochenenden zu verschiedenen biblischen Figuren und Geschichten aus dem alten und neuen Testament
Unterstützung als freie Mitarbeiterin von
Rüstzeiten, Besinnungstagen, religionspäd. Weiterbildungen, Exerzitien, Kirchentagen


Nicht das Viel-Wissen sättigt die Seele, sondern das Verkosten des Wenigen.
                                                                                           Ignatius von Loyola



π